WERBEN AUF DOMINA.WORLD / DOMINAS.ONLINE? LEGEN SIE HIER IHR KOSTENLOSES PROFIL AN!

Gallery

DSC_9014_web[1] DSC_9290_web[2] DSC_9813_web[1] DSC_0215 DSC_5226 DSC_5283 DSC_5306 DSC_5342 DSC_5350 DSC_5352 GM1_8894 GM1_9006 GM1_9063 WLF_1 (38) WLF_1 (85)

Herrin Eva

Du hast schon lange den Wunsch nach einer dominanten Herrin, hast dich aber bisher nicht getraut deinem Wunsch nachzugeben?

Du fühlst dich nicht wohl in einem großen SM Studio und schätzt eher den kleineren, privateren Rahmen?
Du suchst eine Abwechslung zu deinem dir bekannten Studio? –Dann bist du bei mir genau richtig!
Ich bin dominant, sadistisch, gnadenlos und unnachgiebig!
Du willst an der Leine laufen? Du willst mir zu Füßen liegen, den Dreck von meinen Schuhen lecken und am Kreuz stehen? Dann komme in mein Reich!
Gefesselt in meinem Bann und provozierend von meinem sexy, athletischen Körper werde ich Besitz von Dir nehmen. Ich werde dich Sklave mit meiner Dominanz formen und beherrschen.
Mein Spiel ist eine Mischung aus Realität und Phantasie...
Ich bin eine Lady der klassischen Dominanz, gepaart mit einem sexy Spirit.
Liebhaberin der strengen, konsequenten Erziehung, Vorliebe für Flag & Spanking, bekennende Latexfetischistin. Ich liebe es mein Gegenüber in den lustvollen Wahnsinn und Abhängigkeit zu treiben…

Onlineerziehung:
Du wohnst sehr weit von Köln entfernt, oder traust du dich noch nicht die reale Erfahrung in einer Session zu machen? In diesem Falle ist eine Onlineerziehung möglich! Dabei erhältst du verschiedene Aufgaben die du per Bild/Videobeweis zu erledigen hast. Die Onlineerziehung ist ein idealer Einstieg in meine BDSM Welt!

add
Profil bewerten
(23 Stimmen)

Einen Kommentar verfassen

Wenn Dir das Profil gefällt hinterlasse doch bitte einen Kommentar

0
Deine Kommentare werden vom Profilinhaber moderiert.
Nutzungsbedingungen.

Personen in dieser Konversation

  • Gast - Markus

    Eigentlich hatte ich mein zweites Treffen mit Herrin Eva erst für Ende April ausgemacht, doch irgendwie zieht mich diese Frau so stark an, dass ich es nicht bis zum abgemachten Termin aushielt. Zudem hatten wir ausgemacht, dass ihre persönliche Sub beim zweiten Treffen auch anwesend sein sollte, was mein Kopfkino noch mehr anfeuerte. Ein früherer Termin war recht schnell gefunden, da Herrin Eva sehr flexibel ist. Wie schon vor der ersten Session schickte ich ihr meine Vorstellungen für die a**tehende Session. Das in u**erem ersten Treffen begonnene Rolle**piel sollte fortgeführt werden, wobei der Sub eine ganz besondere Rolle zukommen sollte.
    Am Tag der Session war ich wie immer sehr nervös, doch diese Nervosität wurde mir von Herrin Eva schnell genommen, denn wenn man einmal bei ihr ist, schafft sie es sofort, das geplante Spiel Realität werden zu lassen. Bevor ich ihre Sub sehen durfte, musste ich zunächst die in der ersten Session eingeübten Praktiken wiederholen. Bei jeder Ungenauigkeit meinerseits gab es die entsprechende Reaktion ihrerseits, wobei es sich entweder um Nähe oder Distanz handelte, was mich immer wieder sehr reizte. Nachdem sie mich extrem heiß gemacht hatte, betrat ihre Sub den Raum. Es handelt sich hierbei um eine sehr hübsche, etwas schüchtern wirkende junge Frau, die es aber faustdick hinter den Ohren hat. Sie scheint mir komplett auf Herrin Eva gepolt zu sein, denn sie ist sofort bereit, die Dinge umzusetzen, die ihr befohlen werden. Zunächst musste ich der Sub zeigen, was ich bei Herrin Eva gelernt hatte, dann wurde sie aktiv i** Spiel mit einbezogen. Ich kann nur sagen, dass diese junge, devote Frau meine Hitze nochmals weiter befeuerte. Ich möchte bei der Beschreibung nicht i** Detail gehen, da es viel schöner ist, sich alles im eigenen Kopfkino auszumalen. Nur so viel: Das Spiel handelt von Bello und Bella, bei dem Bello versuchen muss Bella für sich zu gewinnen... Ich kann nur sagen, dass Bella nicht einfach zu überzeugen ist, sich aber am Ende dafür mit eindrucksvollen Geräuschen und Bewegungen fallenlässt. Auch Bello bekam am Ende der Session sein Leckerchen...
    Wie ich bereits nach der ersten Session schrieb, so muss ich es auch dieses Mal wiederholen. Herrin Eva ist eine wahre Augenweide, sie ist hübsch, attraktiv und versteht ihr Fach. Zudem hat sie eine Sub, die perfekt zu ihr passt. Für mich gilt absolute Wiederholungsgefahr, denn Herrin Eva hat mich koplett in ihren Bann gezogen!!!
    Markus

    Gefällt mir 0 kurze URL: Antworten
  • Gast - Markus

    Mein erster Besuch bei Herrin Eva aus Köln:

    Vor ein paar Wochen bin ich zum ersten Mal auf die Anzeige von Herrin Eva gestoßen. Ihre äußerst attraktive Erscheinung machte mich neugierig, so dass ich mich dazu entschloss sie telefonisch zu kontaktieren. U**er erstes Gespräch war sehr angenehm. Sie nahm sich Zeit, um mit mir über eine mögliche Session zu sprechen. Nach u**erem Gespräch war ich mir sofort sicher, dass ich bei ihr einen Termin vereinbaren würde. Dies tat ich dann ca. eine Woche später. Um besser auf die Session vorbereitet zu sein, schickte ich ihr eine Liste mit Dingen, die ich mag bzw. nicht mag.
    Am Tag der Session war ich sehr nervös, da ich nicht wusste, was und wer mich jetzt genau erwarten würde. Ich hatte schon das ein oder andere Mal schlechte Erfahrungen mit Herrinen gemacht, die nicht das hielten was sie mir versprochen hatten.
    Bei Herrin Eva ist das anders. Ich möchte nun einige Punkte aufführen, die ich als überaus positiv empfunden habe:
    Sie sieht mindeste** genauso bezaubernd aus wie auf den Fotos ihrer Homepage, wenn nicht sogar besser. Da ist nichts geschönt.
    Sie setzte meine Wü**che so um, wie ich mir es vorgestellt hatte. Ich bin ein Liebhaber des Rolle**piels. Hier sollte eine Herrin in der Lage sein, sich in die abgesprochene Rolle hineinzuversetzen. Ich kann nur sagen: DAS KANN SIE HERVORAGEND!!! Vor allem ist sie in der Lage das Spiel von Distanz und Nähe sehr gut umzusetzen. Im einen Moment bekommt man eine schallende Ohrfeige, im nächsten Moment darf man seinen Kopf an ihre Brust schmiegen. Vor allem in den Momenten der Nähe schaffte sie es, eine knisternde Spannung zu erzeugen, in denen meine Erregung immer stärker a**tieg.
    Auch nach der Session nahm sich Herrin Eva Zeit um sich mit mir zu unterhalten.
    Alles in allem kann ich sagen, dass das Treffen mit Herrin Eva nicht das letzte Treffen war. Ich habe bereits einen neuen Termin bei ihr gebucht, bei dem wir ihre Zofe mit einbinden werden.
    Abschließend möchte ich sagen, dass Herrin Eva eine sehr attraktive und authentische Frau ist, die ihr Handwerk versteht. Ich möchte u**er erstes Treffen nicht missen.

    Markus

    Gefällt mir 0 kurze URL: Antworten
  • Gast - Chris

    Ich habe mich mit Herrin Eva in der Nähe vom Ebertplatz in einem sehr gepflegten und gut ausgestatteten SM-Keller getroffen. Eva sieht genauso aus wie auf ihren Bildern und man merkt gleich, dass sie viel Spaß am Spiel hat. Sie hat sich an alle meine Wü**che gehalten und die Session mit viel Phantasie gefüllt. Leider ging u**ere gemei**ame Zeit viel zu schnell vorbei...ich werde sie bestimmt nicht zum letzten Mal besucht haben!

    Gefällt mir 0 kurze URL: Antworten
  • Gast - Leibeigener Sklave von Herrin Eva

    Seit langer Zeit bin ich Sklave von Herrin Eva. Ihre führende Hand während einer Session zieht mich immer wieder in Ihren Bann. Regelmäßig überrascht Sie mich mit einem neuen Outfit, neuen Sessionräumen oder SM  Spielzeug. Ich bin süchtig nach meiner Herrin und Ihrer Nähe! 

    Gefällt mir 0 kurze URL: Antworten